Nehmen Sie am Programm teil!

Kostenlos & anonym

Neustart: Psychologisches Programm zur Bewältigung
von problematischem Glückspiel

Kostenlos, anonym, wissenschaftlich untersucht und begleitet.

CHANGE

Sucht: Wenn aus Lust Last und aus Spiel Ernst wird!

Allgemeine Einführung

Vieles, was Freude und Spaß bereitet, kann im Übermaß zu Problemen bis hin zur Abhängigkeit und zu psychischen Störungen führen. Hierbei denkt man wahrscheinlich zuerst an süchtig machende Substanzen wie Alkohol oder Drogen. Doch auch Verhaltensweisen wie Kaufen und Glücksspielen[1] können zu Lastern mit schwerwiegenden Problemen werden.

Die Forschung unterscheidet sogenannte stoffliche Süchte, wie z.B. nach Alkohol, von Verhaltenssüchten wie Kaufsucht oder problematisches Glücksspiel. Bei den stofflichen Süchten kann es neben einer psychischen Abhängigkeit auch zu einer körperlichen Abhängigkeit kommen. Dies ist z.B. bei Alkohol und Schlaftabletten (sog. Benzodiazepinen) der Fall, bei denen es, bei abruptem Absetzen nach jahrelangem Konsum, zu schweren Entzugserscheinungen (z.B. Krampfanfall) kommen kann.

Die sogenannten Verhaltenssüchte führen zwar zu keiner körperlichen Abhängigkeit, können aber aufgrund einer psychischen Abhängigkeit ebenfalls schwere Folgen nach sich ziehen.

Neustart Einführungsvideo


[1] Als Glücksspiel werden Spiele bezeichnet, die überwiegend oder ausschließlich zufallsbedingt sind und bei denen Geld eingesetzt wird.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Info